Hartmut Mechtel  

 

 

Geboren 1949 in Potsdam, studierte Journalistik in Leipzig. Drei Jahre Redakteur der "Freien Erde" in Mecklenburg. Seit 1978 arbeitete er als Autor und freier Theater-und Literaturkritiker für Zeitung und Hörfunk. Mitbegründer der ersten und lange Zeit einzigen freien Theatergruppe der DDR (theater Zinnober, 1980). Seit 1996 auch Schauspieler. Als Autor schreibt er Romane, Erzählungen, Dokumentationen, Fernsehspiele, Stücke, Hörspiele und Essays. Gehört zur Spitzengarde deutschsprachiger Krimiautoren ("Berliner Morgenpost"). 1990 "Traumfabrikant", Preis der Science-Fiction-Fans auf dem 1. Berlin-Con für die SF-Erzählung ."Sifrit".. 1997 ausgezeichnet mit dem "Glauser" (Krimipreis der Autoren für den besten deutschsprachigen Kriminalroman des Jahres 1996) für "Der unsichtbare Zweite".
2001 ausgezeichnet mit dem Berliner "Krimifuchs" für die Parr-Trilogie "Der unsichtbare Zweite", "Das Netz der Schatten", "Die Spitze des Kreises".

 

 

Hartmut Mechtel

| Auf offener Straße | Das geomantische Orakel | Unter der Yacht | Der Todesstrudel |Tod in Grau | Der blanke Wahn | Das Netz der Schatten | Die Spitze des Kreises | Eine böse Überraschung | Höllenhunde | Gefährliches Spiel | Die Abrafaxe | Die Gier-Community | Kapitäne sterben um Mitternacht |